Wasserzweckverband Oberbachern Wasserzweckverband Oberbachern

Chronik des Zweckverbandes

Mai 1965 Gründung des Zweckverbandes der Wasserversorgungsgruppe Oberbachern für die Ortsteile Oberbachern, Unterbachern und Ried

Oktober 1965 Brunnen 1 gebohrt, 123 m tief, Ausbaudurchmesser 350 mm, installierte Förderleistung 30 l/s

Oktober 1968 Vorausbaumaßnahmen Rohrleitungen Ober- und Unterbachern mit Druckwindkreisselanlage fertig

Oktober 1980 Baubeginn Brunnen 2, 158 m tief, Ausbaudurchmesser 500 mm, installierte Förderleistung 30 l/s

Oktober 1980 1. Spatenstich am Hochbehälter

November 1981 Richtfest Hochbehälter und Maschinenhaus

Januar 1982 Firma Joanni bohrt Brunnen 2 ca. 180 m tief

August 1982 Abnahme Hochbehälter, Maschinenhaus, Aufbereitungs-Anlage und Rohrleitungen

Baukosten rd. 11,3 Millionen DM (netto)

2000 Erneuerung der Hochbehälterpumpen, Modernisierung der Schaltanlage, Einbau eines Prozessleitsystems

2009 Brunnen 3 gebohrt, 164 m tief, Ausbaudurchmesser 500 mm, installierte Förderleistung 27 l/s, 3000 m GGG-Leitung zum Maschinenhaus

2012 Instandsetzung: Sanierung Saugbehälter im Maschinenhaus, Erneuerung der Wandbeschichtung, Erneuerung der Behälterinstallatin (Edelstahl), Kosten rund 160.000,00 €

2016 Instandsetzung: Sanierung Hochbehälter, Erneuerung der Wand- und Deckenbeschichtung, Kosten rund 480.000,00 €

 

 

Vorsitzender ist der 1. Bürgermeister der Gemeinde Bergkirchen, Simon Landmann.

Von Mai 1979 bis April 2002 hatte Hubert Huber, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Bergkirchen den Vorsitz.

Von 1973 bis Mai 1979 war Josef Kronschnabl Vorsitzender

Von 1968 bis 1973 war Josef Wolfseder Vorsitzender

Von 1965 bis 1968 war Vitus Liegsalz Vorsitzender.